Lernen Sie mich besser kennen:

Vita

Wohnorte

1969 – 1974: Oldenburg

1974 – 1992: Ofen

1992 – 1996: Petersfehn

1996 – 1999: Bad Zwischenahn

1999 – heute: Ohrwege

Schulische Ausbildung

1975 – 1979:
Grundschule Ofen

1979 – 1981:
Orientierungsstufe Bad Zwischenahn

1981 – 1985:
Realschule Bad Zwischenahn

Hobbys

Reisen, Volleyball, Beachvolleyball, Skifahren

Berufliche Ausbildung

August 1985 – Juli 1988
Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten der Kommunalverwaltung bei der Gemeinde Bad Zwischenahn

Mai 1991 – Dezember 1992
Nebendienstlicher Besuch des Angestelltenlehrganges I mit Abschluss am Nds. Studieninstitut, Oldenburg

August 1994 – Februar 1996
Nebendienstlicher Besuch des Angestelltenlehrganges II mit Abschluss am Nds. Studieninstitut, Oldenburg / Heutige Bezeichnung: Verwaltungsfachwirt

Berufliche Laufbahn

Juli 1985 – Dezember 1989
Sachbearbeiter im Sozialhilfe- und Wohnungsamt sowie Einwohnermeldeamt (Ordnungsamt) der Gemeinde Bad Zwischenahn

···

Januar 1990 – Dezember 1990
Ableistung des Grundwehrdienstes und freiwillige Teilnahme an der Unteroffiziersausbildung/Reserveoffizieranwärter

···

Januar 1991 – Dezember 1997
Stellvertretender Leiter des Ordnungsamts der Gemeinde Bad Zwischenahn und Bestellung zum Vollzugsbeamten der Gefahrenabwehr

···

Januar 1998 – September 2000
Leiter des Ordnungsamtes der Gemeinde Bad Zwischenahn

···

Oktober 2000 – Januar 2001
Vorbereitung der ersten Niedersächsischen Landesgartenschau Bad Zwischenahn 2002 – 

···

Januar 2001 – Dezember 2002
Geschäftsführung der Landesgartenschau Bad Zwischenahn 2002 GmbH

···

Januar 2003 – heute
alleinige Geschäftsführung der Gartenkulturzentrum Niedersachsen – Park der Gärten gGmbH, der Nachfolgegesellschaft der Landesgartenschau GmbH 

Soziales und Ehrenamtliches Engagement

1989
Gründungsmitglied des Jugendrates des TuS Ofen e.V.

···

1991 – 1995
Organisation von Kameradschaftstagen für die Oldenburgische Panzergrenadierbrigade 31, Oldenburg

···

1994 – 1999
Abteilungsleiter Volleyball im TuS Ofen e.V.

Aufbau einer Abteilung mit 6 Mannschaften und einer Spitzenmannschaft in der Oberliga.

···

1995 – 2001
Stellvertretender Personalratsvorsitzender der Gemeinde Bad Zwischenahn

···

1996
Landespokalsieger im Volleyball mit dem TuS Ofen

···

1996, 1998 & 1999
Ausgezeichnet mit dem Sportlerpreis der Gemeinde Bad Zwischenahn 

···

1999 – 2002
Vorstandsmitglied des TuS Ofen e.V.

···

2005 – 2013
Mitglied im Aufsichtsrat der Reederei Ekkenga AG (2005-2009), Vorsitzender (2009-2013), seit 2019 Ersatzmitglied 

···

2013
Berufung zum Pflanzenbotschafter der Deutschen Gartenbaugesellschaft (DGG)

···

2014
Bürgermeisterkandidat der CDU/FDP für Bad Zwischenahn – 49,5% der Stimmen

···

2015
Mitglied Rotary Club Oldenburg-Graf Anton Günther

···

2016
Vorstandsmitglied des CDU Ortsverbandes Bad Zwischenahn

···

2018
Ernennung zum Botschafter der Universitätsgesellschaft Oldenburg  (UGO)

···

2021
Bürgermeisterkandidat der CDU für Bad Zwischenahn – 38,95% der Stimmen

···